Chira
Chira

Unsere Datenschutzbeauftragte wirkt auf die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen hin (hat jedoch kein Weisungsrecht). Dabei soll sie insbesondere die ordnungsgemäße Anwendung der Computer und Computerprogramme überwachen. Ein wesentliches Augenmerk liegt dabei darauf, dass ausschließlich Befugte eine nur auf den Zweck beschränkte Verarbeitung vornehmen können und dass der Eigentümer der Daten sein Selbstbestimmungsrecht auf Auskunft, Korrektur, Sperrung und Löschung wahrnehmen kann.

Unsere Datenschutzbeauftragte ist in ihrem Gebiet weisungsfrei und unabhängig von Vorgesetzten. Sie darf wegen Erfüllung ihrer Aufgaben nicht benachteiligt werden.

Ob eine Datenschutzbeauftragte Sonderkündigungsschutz genießt, ist nicht abschließend geklärt, da das Gesetz ausdrücklich nur einen Schutz vor Abberufung formuliert. Die Aufsichtsbehörde kann den/die bestellte/n DSB abberufen, wenn er/sie die erforderliche Fachkunde oder Zuverlässigkeit nicht besitzt.

 

Emma
Emma

Datenschutzbeauftragten-Lehrling. Ende Februar hat Emma H.-K. mit ihrer Datenschutzbeauftragtenlehre bei uns begonnen. Derzeit gilt es noch, sie in das Betriebsgeschehen zu integrieren, ihr die täglichen Abläufe klar zu machen und stets darauf hinzuweisen, dass es bei uns fixe Pausenregelungen gibt. Emma kommt ursprünglich aus Tirol und ist eigens für diese Anstellung nach Linz übersiedelt. Wir freuen uns, sie in unserem Team willkommen zu heißen und wünschen ihr für ihren beruflichen wie privaten Weg alles Gute.